HALLO FRÜHLING – ICH HAB DICH SO SEHR VERMISST!

Der Frühling ist da und die ersten bunten Frühlingsboten spitzen im Garten aus der Erde. Nun darf sich der Rasen über eine Frühlingspflege freuen. Mit einem Vertikutierer wird das Moos entfernt und der Boden belüftet. Dies regt ein gesundes Wachstum des Rasens an. Kahle Stellen werden nachgesät und ein Bio-Rasendünger ausgebracht.

Die Gartenschere darf nun im Rosenbeet gezückt werden. Für die Rosen wirkt der Frühlingsschnitt wie eine wahre Verjüngungskur. Die Pflanzen treiben somit wieder kräftig aus. Dank des Rückschnitts wird die Krone schön ausgelichtet. Dadurch bekommt die Pflanze wieder mehr Licht und die Blätter trocknen nach Regenfällen wieder schneller ab. So ist die Rose weniger anfällig für Pilzkrankheiten wie beispielsweise dem Sternrusstau. Ein ’aufgeräumter’ Rosenstock erleichtert die ersten Pflegemassnahmen wie das Düngen oder das Unkrautjäten.

Im Gemüsegarten wird das Hochbeet mit frischer Erde aufgefüllt, sodass schon bald die ersten Gemüsesetzlinge gepflanzt werden können.

Es ist einfach herrlich die ersten warmen Sonnenstrahlen im Garten zu geniessen. Hallo Frühling – ich hab dich so sehr vermisst!